Firefox
Dyskalkulie

Die Dyskalkulie - für Viele noch unbekannt!

Ebenso wie die Legasthenie ist auch die Dyskalkulie weder eine Krankheit noch eine Behinderung, sondern beruht auf  differente Sinneswahrnehmungen des Menschen. Sie hat deshalb auch nichts mit mangelnder Intelligenz eines Kindes, Jugendlichen oder Erwachsenen zu tun. Einfacher gesagt, empfinden, sehen und hören Menschen, die an einer Legasthenie oder Dyskalkulie leiden, ein bisschen anders als andere.

Im Gegensatz zur Legasthenie treten bei den  Betroffenen einer Dyskalkulie Probleme mit Zahlen, Zahlenräumen und Grundrechenarten auf.

 

Dyskalkulie eine Sache der Intelligenz?

Die Erscheinungsform dieser anderen Wahrnehmung ist es aber, die Menschen, welche nicht mit diesem Problem vertraut sind, glauben lässt, dass es sich hier um einen minderbegabten Menschen handelt.

Da es sich hier aber meist um sehr begabte, intelligente Menschen handelt, hat ein Intelligenztest wenig Sinn, zumal Intelligenz ja nicht am Erlernprozess des Lesens, Schreibens oder Rechnens zu messen ist.

[Home] [Über mich] [Legasthenie] [LRS / Lese-Rechtschreibschwäche] [Dyskalkulie] [Mathematik] [AFS - Methode] [Training] [Erwachsene] [Zum Nachdenken] [Impressum] [Links] [Intern]